// der php hacker

// archiv

Re: Crap Code – Warum gibt es so viel schlechte Software?

Geschrieben am 02. Dez 2010 von Cem Derin

Ralph hat sich vom letzten Artikel von Nils inspirieren lassen, und seine Antwort als eigenen Post verfasst. Find ich gut und hab ich auch schon gemacht.

Aber, es geht um was anderes: schlechten Code. Oder: wie kann man ihn vermeiden. Nils gibt dazu ein paar Tipps zur Hand. Grundsätzlich stimmen die auch alle, trotzdem gibt es dahingehend von mir noch zu kommentieren: die besten Vorgänge, die ausgefuchsten Prozesse, hochwertigsten Tipps und die knackigsten Checklisten schützen nicht vor Blödheit. Doofes Wort, ist aber so. Das allerwichtigste ist zu begreifen, wofür das alles gut sein soll. Und wenn man das auf die Einnahmen der Firma und somit auf das Gehalt runterbricht, wird das den allermeisten auch schlagartig bewusst ;)

Zu Ralphs Meinung hab ich dann etwas mehr zu erzählen. In erster Linie stört mich, dass er seine Meinung als “das ist so” hinstellt. Das mach ich auch dann und wann, versuche aber auch zu erläutern, warum das so ist. Aber das ist nur eine Formalität. Ich unterstelle ihm einfach mal, dass er es doch mehr als “Thesen” verstanden wissen will. Dann gehe ich mal auf die einzelnen Punkte ein.

“Die Softwareentwicklungsbranche ist noch zu wenig professionell”

Kann man das so sagen? Ich denke nicht. Viel mehr bin ich der Meinung, dass hier die Eindrücke eines PHP-Entwicklers wiedergegeben werden. PHP ist eine Sprache, die recht schnell zu (vermeintlichen) Erfolgen führt. Unsauberer Code führt nicht zwangsläufig und unmittelbar zu erheblichen Problemen. Dazu kommt noch der relativ junge Ausbildungsberuf des Anwendungsentwicklers, der durchaus ein starkes Gefälle von Absolvent zu Absolvent beherbergt.

Schaut man sich jedoch abseits von PHP die Softwareentwicklung an, so erkennt man ein viel höheren grad an Professionalität.

“Es ist auch mit schlechter Software möglich Geld zu verdienen”

Natürlich, es ist auch möglich mit schlechten Möbeln, schlechten Autos und schlechter Nahrung Geld zu verdienen. Und das ist auch gut so. Jedenfalls, wenn man Turbokapitalist ist. Es muss für die entsprechende Nachfrage auch ein passendes Angebot herrschen. Ist das nicht der Fall, wird von irgendwem das Bedürfnis befriedigt. Wenn der Holzfachhandel Eiche & Nagel eine Warenwirtschaft im Wert von 120.000 EUR zum Preis von 50.000 EUR haben will, dann wird er jemanden finden, der es ihm zu diesem Preis macht. Die Investitionskosten sind initial niedriger. Eventuell ist es in Korrektur- und Anpassungsphasen dann doch so teuer, dass man auf den Endpreis kommt – aber eben nicht auf einen Schlag. Das ist aus Sicht des Entwicklers alles natürlich Quatsch und macht keinen Sinn, aber das selbe erleben wir auch, wenn Handytarife in ein Datenmodell gepresst werden sollen oder wir uns mit von kaufleuten erdachten Rabattsystemen rumschlagen.

“Kunden haben zu wenig Erfahrung mit Software”

Natürlich. Deswegen wenden sie sich auch an Dienstleister, die ihnen helfen. Und genau wie überall sonst auch gibt es gute und weniger gute, die teurer und billiger sind. Trotzdem wird ein Kunde am Ende wissen, ob er mit dem zufrieden ist, was er bekommen hat. So jedenfalls meine Erfahrung.

“Die Branche entwickelt sich sehr schnell weiter”

Stimmt. Bedingt. Das Schlagwort der sich so rasant entwickelnden Technik finde ich mittlerweile nicht nur stark abgenutzt sondern auch etwas überholt. Das ist nun mal Geschwindigkeit. Und erstklassige Software, die 30 Jahre alt ist, ist auch heute noch erstklassig.

Was die angesprochenen Hypes angeht: die Hypes die derzeit durch die PHP-Welt stromern sind stellenweise auch schon bald 30 Jahre alt. :)


#001
02. Dez 2010

Hi Cem

Ich bin erstaunt, dass mein Artikel so viel Resonanz erzeugt, bin aber natürlich auch happy darüber.
Ich danke dir für die ehrliche und offene Kritik und werde vorallem darauf achten, dass ich das geschriebene in Zukunft als meine Meinung darstelle. Du hast nämlich richtig erkannt, das dies nur meine persönliche Meinung ist und das keineswegs als “die” Wahrheit betrachtet werden kann.

Ich arbeite im PHP / Java Umfeld und durch meine Weiterbildung in der Schule höre ich viele Stories auch von C# / C++ / Java / Python und so weiter. Und auch dort wird gebastelt was das Zeug hält.

Die restlichen Punkte von dir finde ich aber stimmig.

#002
02. Dez 2010

[...] This post was mentioned on Twitter by Cem Derin, Benjamin Wunn. Benjamin Wunn said: Re: Crap Code – Warum gibt es so viel schlechte Software? http://is.gd/i5nLu [...]

// kommentieren

// senden
theme von mir, software von wordpress, grid von 960 grid system. funktioniert in allen browsern, aber der safari bekommt das mit der schrift am schönsten hin.